Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Dr. Paul Mekontso

Theodor Fontane und schwarzafrikanische Autoren der Neuzeit

Fluch, Aberglaube, Mythen, Hexen und Naturheiler versus Arzt, Fetischismus
• Buch (Gebunden) • Deutsch • Softcover (Paperback) • 21,0 x 14,8 cm (DIN A5) • II / 73 Seiten • Neu (eingschweißt in Folie)
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 9783863761332
  • 978-3-86376-133-2
Die vorliegende Arbeit demonstriert in vergleichender Perspektive die Bedeutung vormoderner bzw.... mehr

Die vorliegende Arbeit demonstriert in vergleichender Perspektive die Bedeutung vormoderner bzw. irrationeller Werte (Fluch, Aberglaube, Mythen, Hexen und Naturheiler versus Arzt, Fetischismus) bei der drohenden Erfahrung des globalisierenden Prozesses der Modernisierung bei Theodor Fontane und schwarzafrikanischen Dichtern der Neuzeit. Sie bringen Lösungen, wo die Errungenschaften der zivilisatorischen Moderne allein nicht wirken können. Beide Literaturen beanspruchen deshalb den Vorrang dieser irrationalen Werte in einer zivilisationsgeschichtlichen Welt, in der metaphysische Probleme den rationalen Verstand herausfordern. Im afrikanischen kulturellen Kontext erfreuen sich dieser Werte großer Achtung, sind in der deutschen Kultur am Beispiel von Fontanes Literatur aber nur peripher. Eine afrozentrische Lektüre von Fontanes Literatur, in der diese Werte in einer stark entzauberten säkularisierten Welt von der deutschen Literaturwissenschaft öfters nur als Refugium des vergangenen Zaubers berücksichtigt werden, ermöglicht dem Verfasser im kontrastiven Verfahren, diesen Werten im deutschen Kulturraum ihren würdigen Stellenwert zu gewähren. Die Arbeit zeigt somit die Bedeutung solcher kultureller Aspekte in Fontanes Literatur auf, die aus der Perspektive der deutschen nationalen Philologie allein nicht aufgedeckt werden könnten.

Titel: Theodor Fontane und schwarzafrikanische Autoren der Neuzeit
Untertitel: Fluch, Aberglaube, Mythen, Hexen und Naturheiler versus Arzt, Fetischismus
Autor: Dr. Paul Mekontso
Auflage: 1. Auflage
Erschienen: 1. Aufl. 03.11.2014
Fachbereich: Germanistik & Literaturwissenschaft
Produkttyp: Buch (Gebunden)
Sprache: Deutsch
Einband: Softcover (Paperback)
Maße: 21,0 x 14,8 cm (DIN A5)
Umfang: II / 73 Seiten
Zustand: Neu (eingschweißt in Folie)
Keywords: Abdoulaye Sadji, Aberglaube, Ethnomedizin, Fetischismus, Fluch, Fontane, Hexen, Hexenbild, Interkulturelle Inszenierungen, Klassische Literatur, Komparatistik, Magie, Magie-Dichtung, Mythen, Oralität, Sadji, Schwarzafrika, Schwarzafrikanische Autoren, Theodor Fontane, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft
Details "Theodor Fontane und schwarzafrikanische Autoren der Neuzeit"
Titel: Theodor Fontane und schwarzafrikanische Autoren der Neuzeit
Untertitel: Fluch, Aberglaube, Mythen, Hexen und Naturheiler versus Arzt, Fetischismus
Autor: Dr. Paul Mekontso
Auflage: 1. Auflage
Erschienen: 1. Aufl. 03.11.2014
Fachbereich: Germanistik & Literaturwissenschaft
Produkttyp: Buch (Gebunden)
Sprache: Deutsch
Einband: Softcover (Paperback)
Maße: 21,0 x 14,8 cm (DIN A5)
Umfang: II / 73 Seiten
Zustand: Neu (eingschweißt in Folie)
Keywords: Abdoulaye Sadji, Aberglaube, Ethnomedizin, Fetischismus, Fluch, Fontane, Hexen, Hexenbild, Interkulturelle Inszenierungen, Klassische Literatur, Komparatistik, Magie, Magie-Dichtung, Mythen, Oralität, Sadji, Schwarzafrika, Schwarzafrikanische Autoren, Theodor Fontane, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft
Dr. Paul Mekontso wurde in Mbouda (Westkamerun) als Sohn eines Volksschullehrers geboren. An... mehr

Dr. Paul Mekontso wurde in Mbouda (Westkamerun) als Sohn eines Volksschullehrers geboren. An der Universität Jaunde I (Kamerun) begann er 1988 Germanistik, Geschichte und Romanistik zu studieren. 1990 erhielt er das erste Stipendium vom DAAD für die Teilnahme an einem Sprachkurs an der Universität Saarbrücken. Seine Magisterarbeit schrieb er 1992 mit einem zweiten DAAD-Stipendium an der Universität Bayreuth und verteidigte sie in Jaunde. 1995 schloss er die Lehramtsausbildung (Gymnasialstufe) an der pädagogischen Hochschule in Jaunde erfolgreich ab. Im Anschluss daran arbeitete er bis 1999 als Deutschlehrer in einem staatlichen Gymnasium Kameruns. Mit einem Sandwich-Stipendium des DAAD promovierte er an der Universität Jaunde I und der Humboldt-Universität zu Berlin. 2005 verteidigte er seine Doktorarbeit zu Theodor Fontane und dem senegalesischen Dichter Abdoulaye Sadji. Im gleichen Jahr nahm er den Lehrauftrag an der philologischen Fakultät und der pädagogischen Hochschule der Universität Jaunde I an. 2008 wechselte er in die Deutschabteilung der Universität in Douala. Seit 2012 ist er als Dozent an der pädagogischen Hochschule der Universität Maroua im Fernnorden Kameruns beschäftigt und übernahm dort 2013 die Leitung der Deutschabteilung. Zurzeit habilitiert er zu dem Thema "Aktualität Friedrich Schillers im kolonialen und postkolonialen Afrika".

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Theodor Fontane und schwarzafrikanische Autoren der Neuzeit"
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fragen zum Buch 0
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden
Frage stellen