1 von 5
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
Lesbischer Sex unabhängig patriarchaler Befriedigung | 1. Auflage
Fabienne Woelki
Lesbischer Sex unabhängig patriarchaler Befriedigung | 1. Auflage
Zur Darstellung und Repräsentation weiblicher Homosexualität in der queerfeministischen Pornografie
„Together we are changing the rules of pornography.” Dies verspricht die aufblühende (queer-)feministische Pornoszene. Doch nach welchen Regeln funktioniert Pornografie? Und inwieweit versuchen neue Pornomacher*innen mit den gängigen Normen und Darstellungsformen zu brechen? Pornografie steht zum einen für weibliche Objektivierung, männlich dominierte Lustbilder und geschlechtliche Stigmatisierung. Zum anderen steht sie für sexuelle Selbstermächtigung, Sexpositivismus und den Ausdruck der eigenen Sexualität unabhängig sozialer Normen. Insbesondere weibliche Homosexualität bewegt sich in einem gesonderten Spannungsfeld, dem sich diese Arbeit widmet. Anhand von Sadie Lunes The MILF Next Door wird sich beispielhaft der aufstrebenden queerfeministischen Pornobewegung genähert. Im direkten Vergleich zur Mainstreampornografie werden strukturelle Sehgewohnheiten, gesellschaftliche Leitmotive und hierarchische Strukturen befragt. Dabei bewegt sich die Analyse stets vor der besonderen Intention, die Pornografie wie kein anderes Medium in sich vereint: Das Erleben von Lust, Erregung und sexueller (Selbst-)Befriedigung.
mehr anzeigen weniger anzeigen
24,90 € *
9783863762681
Merken
Die britischen Militäraktionen gegen Haiti 1793-1798 | 2. Auflage
Jan-Philipp Pomplun
Die britischen Militäraktionen gegen Haiti 1793-1798 | 2. Auflage
Obwohl die Revolution von Haiti im eurozentristischen Bewußtsein nur selten aus dem übergroßen Schatten der Französischen Revolution heraustritt, markiert sie doch eine Zäsur von weltgeschichtlicher Bedeutung. Als einzige erfolgreiche Sklavenrevolution der Geschichte setzte sie der europäischen Herrschaft auf der Antilleninsel ein blutiges Ende und schuf nach den USA den zweiten unabhängigen Staat der Neuen Welt. Anhand des Tagebuchs eines britischen Offiziers, der an den Kämpfen um die Perle der Antillen beteiligt war - die revolutionären Ereignisse in der französischen Kolonie hatten die übrigen Mächte Europas auf den Plan gerufen -, werden die Gründe herausgearbeitet, die zum Scheitern der britischen Intervention führten und schließlich die Unabhängigkeit des neuen Staates ermöglichten.
mehr anzeigen weniger anzeigen
29,90 € *
9783941274051
Merken
Die Vita-Communis-Idee als Grundmuster utopischen Denkens? | 2. Auflage
Sebastian Dümling
Die Vita-Communis-Idee als Grundmuster utopischen Denkens? | 2. Auflage
Eine Untersuchung von Thomas Morus‘ Utopia und der Reformschrift des sog. Oberrheinischen Revolutionärs
Utopien sind Fluchten der Phantasie und des Intellekts. In utopischen Gesellschaften sind die Probleme der menschlichen Gesellschaft gelöst: Soziale Ungerechtigkeit, Ausbeutung und institutionalisierte Ungleichheit sind ihnen unbekannt. Nur hier, so scheint es, kann der Mensch das wahre Gemeinwesen leben, wie es der junge Marx formuliert hat. Diese Untersuchung versucht ein Grundmuster utopischer Entwürfe aufzuzeigen: Die Vita-Communis-Idee, also das Ideal vom gemeinschaftlichen Leben in allgemeiner Gleichheit, wie es v.a. monastischen Kommunitäten zu Grunde liegt. Dabei wird ein Vergleich zwischen der berühmten Utopia des Thomas Morus' und der weitgehend unbekannten Reformschrift des sog. Oberrheinischen Revolutionärs unternommen, in dem die utopischen Momente der Schriften über die Vita-Communis-Idee herausgestellt werden. Die Absicht dieser Arbeit ist es, die Vita-Communis-Idee als Konzept vorzustellen, mit dem die Utopieforschung analytisch arbeiten kann, ohne in die Falltüren allzu enger Epochenbegriffe zu geraten, die die wissenschaftliche Diskussion über Utopien immer noch bestimmen.
mehr anzeigen weniger anzeigen
28,00 € *
9783941274013
Merken
The Cow Eats The Chameleon
Carl Edward Archibald Albrecht
The Cow Eats The Chameleon
Urban and peri-urban livestock production and marketing in Tamale (Ghana)
Cities in the Global South grow fast. Infrastructure struggles to keep up with the growth. At a certain point it fails. The population of a fast growing city needs food. Therefore a close look at urban and peri-urban agriculture is necessary to provide it even if infrastructure might collapse. This book investigates the livestock production and marketing, its chances and obstacles in a fast growing city in Northern Ghana.
mehr anzeigen weniger anzeigen
39,90 € *
9783863761813
Merken
Kulturtransfer im Karpatenbogen
Dr. Frank von Hof
Kulturtransfer im Karpatenbogen
Analyse der Familie Severinus anhand nahezu unbearbeiteter Dokumente
Das Einzelschicksal wird im historischen Kontext häufig nicht genug beachtet, oft aus Mangel an Quellen. Wie empfanden Siebenbürger Sachsen, die sich für den Lehrer- und Pfarrerberuf entschieden hatten, ihren persönlichen Werdegang? Welchen Eindruck hinterließen die erfreulichen und traurigen Ereignisse sowohl ihres eigenen Lebenslaufs als auch der Weltgeschichte bei ihnen? Ein Familienbuch, das im Oktober 2005 in fast unbearbeitetem Zustand aufgefunden wurde, gibt in Lebensbeschreibungen vom Ende des 15. Jahrhunderts bis zur zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts Antworten auf diese Fragen. Der Verfasser dieses Buches hat die Texte zum allergrößten Teil entziffert, lateinische Passagen ins Deutsche übersetzt und durch ein Orts-, Personen- und Sachverzeichnis Erläuterungen zum besseren Verständnis hinzugefügt.
mehr anzeigen weniger anzeigen
69,95 € *
9783863761653
Merken
Ingolstadt in Bewegung - Grenzgänge am Beginn der Reformation
Christine Zengerle, Dr. Susanne Greiter (Hg.)
Ingolstadt in Bewegung - Grenzgänge am Beginn der Reformation
Grenzgänge am Beginn der Reformation
Argula von Grumbach, geborene von Stauff, wagte es, als Frau den öffentlichen Raum zu betreten. Indem sie den jungen, von lutherischen Ideen geprägten Magister Arsacius Seehofer verteidigte, forderte sie nicht nur die Gelehrten der Universität Ingolstadt, sondern das gesamte katholische Establishment heraus. Der Tagungsband versammelt Aufsätze, die sich mit der ersten reformatorischen Schriftstellerin ebenso wie mit ihrer Familie und weiteren weiblichen "Grenzgängerinnen" beschäftigen. Er öffnet aber auch zahlreiche Fenster in eine äußerst spannende, energiegeladene Zeit, in eine Welt der "fliegenden Worte", der Bilderschlachten, Disputationen um den rechten Glauben, tiefer Religiosität, des Umsturzes fester Ordnungen, eine Zeit generationeller Abgrenzungen, als humanistische Ideen die Universitäten eroberten und sich gegen die scholastische Tradition stellten. Die Aufsätze brillanter Forscher aus unterschiedlichen Disziplinen entführen den Leser in eine bewegte Periode, in der sich Menschen aus unterschiedlichen Gründen auf den Weg zu neuen Orten machten, in der Seuchen und Kriege die Städte bedrohten und bahnbrechende Entdeckungen die Welt zu verändern begannen, in eine Welt der Abgrenzungen und Grenzüberschreitungen zugleich. In Ingolstadt, dessen Stadtbild von eindrucksvollen Gebäuden aus dieser Zeitenwende geprägt ist, kreuzen sich viele Wege - bedeutender Personen ebenso wie zukunftsweisender Ideen.
mehr anzeigen weniger anzeigen
49,90 € *
9783863761622
Merken
So verging der Ruhm der Welt
Dr. Bruno Schmitz
So verging der Ruhm der Welt
3 Studien zu Arthur Schopenhauer - Philosoph mit unbequemen Wahrheiten
Die vorliegenden Studien sollen dazu dienen, nachdenklichen Menschen die Beschäftigung mit dem Schopenhauer'schen Werk und seinem Pessimismus auf dem Boden der illusionslos und ungeschönt dargestellten conditio humana als durchaus altruistische Alternative zum naiven und verderblichen Positivismus der modernen Konsumgesellschaft schmackhaft zu machen.
mehr anzeigen weniger anzeigen
29,80 € *
9783863761677
Merken
Virtuelles Lernen und Lehren am Beispiel des Museumsprojekts VIAMUS
Dr. Carmen Sohn
Virtuelles Lernen und Lehren am Beispiel des Museumsprojekts VIAMUS
Eine Studie zur Übertragung herkömmlicher Lern- und Lehrmodelle auf den virtuellen Bereich
Im Mittelpunkt dieser Arbeit steht die Übertragung von herkömmlichen Lern- und Lehrmodellen bzw. von gängigen Vermittlungsmethoden aus der Präsenzlehre auf den virtuellen Bereich. Neben der theoretischen Auseinandersetzung mit dieser Thematik, die eine genauere Betrachtung des Virtualitätsbegriffs mit ein-schließt, wird anhand eines Fallbeispiels aus dem Museumsbereich eine mögliche Form eines derartigen Transfers von herkömmlicher zu virtueller Lernumgebung aus der Praxis vorgestellt. Als Grundlage hierfür dient das Virtuelle Antikenmuseum Göttingen (VIAMUS), welches sozusagen auf dem konventionellen didaktischen Modell der Lernausstellung basiert bzw. als virtuelles Pendant zum Lernort "Museum" verstanden werden kann. Neben der Darstellung der einzelnen Schritte von der Planung über die Umsetzung bis hin zur Fertigstellung dieses Webangebots wird im Rahmen dieser Arbeit auch im Detail auf die abschließende Evaluation desselben eingegangen. Anhand einer zu diesem Zweck durch-geführten Logfile-Analyse und ergänzenden Online-Umfrage konnten nicht nur Stärken und Schwächen von VIAMUS selbst herausgefiltert werden, sondern es konnte auch die Akzeptanz eines solchen virtuellen Lehr-/Lernangebots von Seiten seiner Nutzer beleuchtet werden, wobei sich hier eine überwiegend positive Resonanz ab-zeichnete. Insgesamt lassen sich aus Planung, Umsetzung und Evaluation der betreffenden Lernumge-bung im Netz rückblickend wichtige Hinweise für die zukünftige Entwick-lung bzw. Weiterentwicklung und Optimierung ähnlicher virtueller Lehr- und Lernan-gebote für Schule und Universität entnehmen.
mehr anzeigen weniger anzeigen
59,90 € *
9783863761516
Merken
Probleme und Möglichkeiten einer universellen Ethik
Klaus Behnam Shad
Probleme und Möglichkeiten einer universellen Ethik
Reflexionen für Kultur- und Sozialanthropologen
Mit diesem Buch legt Klaus Behnam Shad eine provokante Reflexion über die Möglichkeiten und Grenzen einer universellen Ethik vor, die insbesondere in Gestalt der „Menschenrechte“ aktuell vielfältigen humanitären Interventionen zur Legitimation dient. Behnam Shad geht dabei einerseits über die gängige ethnologische Beschäftigung mit forschungspraktischen moralischen Fragen und andererseits über die empirische Untersuchung moralischer Problemstellungen von Akteuren im Rahmen der rezenten „anthropology of morality“ hinaus. Vielmehr setzt er sich und die LeserInnen den erkenntnistheoretischen Aporien aus, die sich mit ethischem Universalismus und Relativismus gleichermaßen verbinden: während ersterer sich als nicht letztbegründbar erweist, beansprucht letzterer auf widersprüchliche Weise für sich selbst universelle Gültigkeit. Behnam Shad schlägt als Ansatzpunkt für einen Ausweg eine Dialog-Ethik auf gleicher Augenhöhe als ergebnisoffenen Prozess mit relativ-universeller Geltung vor. Mit diesem Entwurf leistet Behnam Shad einen interessanten und kontroversen Beitrag zu aktuellen Fragen der Forschungs-)Ethik, deren Relevanz weit über die Kultur- und Sozialanthropologie hinausreicht.
mehr anzeigen weniger anzeigen
29,90 € *
9783863761349
Merken
Die Filmförderungsanstalt
Stefanie Hagemeier
Die Filmförderungsanstalt
Eine verwaltungs- und verfassungsrechtliche Untersuchung der Verwaltungsorganisation für künftige Novellierungsvorhaben
Die Arbeit widmet sich der Verwaltungsorganisation und den verfassungsrechtlichen Grundlagen des Verwaltungs- und Organisationsrechts der Filmförderungsanstalt. Dabei werden grundrechtseffektuierende Verwaltungsstrukturen ebenso wie ihre demokratische Legitimation und die Zulässigkeit der bestehenden Finanzierungsstrukturen beleuchtet. Die Ergebnisse der Arbeit liefern u.a. Lösungsansätze zur Beantwortung politischer Fragen, die sich im Rahmen der Diskussion um die Siebte Novelle des Filmförderungsgesetzes im Hinblick auf künftige Novellierungsvorhaben stellten.
mehr anzeigen weniger anzeigen
49,90 € *
9783863761448
Merken
1 von 5